Wird den Schweizern jetzt der Lohn gekürzt?

Auszug aus 20min.ch:

Gehaltskürzung statt Nullrunde: Erstmals wollen die Schweizer Baumeister im Lohnherbst über weniger Salär sprechen. Auch andernorts drohen Einschnitte beim Lohn.

Eine heimliche Angst wird wahr: Die Schweizer Baumeister verlangen fürs kommende Jahr erstmals Lohnkürzungen. «Das Bauhauptgewerbe könnte sich gezwungen sehen, die Mindestlöhne und die Effektivlöhne flächendeckend nach unten zu korrigieren», schreibt der Verband in einer Mitteilung. Grund seien ein voraussichtlicher Umsatzverlust von 5 Prozent für 2020 und sinkende Konsumentenpreise.

Aktuell erhalten wir viele Fragen  zur aktuellen Lage des Corona Virus in Bezug auf das „Arbeiten in der Schweiz“. Fast täglich gibt es neue Meldungen. Auf unserer Internetseite haben wir laufend aktuelle Informationen zu dem Thema hinterlegt.

Sollten Sie Fragen haben oder Informationen wünschen, rufen Sie uns einfach an. Gerne unterstützen wir Sie schnell und unbürokratisch. Unsere Erreichbarkeit ist weiterhin gewährleistet.

Sollte  es trotzdem einmal zu Verzögerung kommen, oder Sie uns nicht direkt erreichen, bitten wir um Ihr Verständnis.

Wir wünschen Ihnen allen beste Gesundheit und die nötige Kraft für die nicht gerade einfachen Herausforderungen.

Ganzer Artikel bei 20min.ch lesen!